In kurzer Zeit und mit viel spektakulärem Material sind direkt nach dem DFB-Pokalsieg der Preußen gegen Werder Bremen 25 unglaubliche und emotionale Minuten Film entstanden. Es sollte eine Erinnerung an einen wirklich einzigartigen Tag werden und nahm schnell seine ganz eigene Dynamik auf. Mit der Taktik, einfach jeden spannenden Typen anzuquatschen, der mir vor die Linse lief und möglichst jede Geschichte rund um das Spiel zu dokumentieren, kamen Stimmen und Bilder zusammen, die eigentlich eine doku intro Unglaublich!   Der Film zum Pokalmärchen Preußenstadion Preußen Münster Matthew Taylor Film Dokumentation DFB Pokal “Extended Version” verdient hätten. In 12 Stunden entstand über den ganzen Tag eine verrückte Mischung aus Spannung, Jubel und jede Menge Spaß!

koenigs 150x150 Unglaublich!   Der Film zum Pokalmärchen Preußenstadion Preußen Münster Matthew Taylor Film Dokumentation DFB Pokal

Lieblingsszene: Marco Königs winkt erschöpft und glücklich in Richtung Fans.

Morgens früh ging’s an der Gaststätte Krone los, mit den Ultras aus Block O gings zum Stadion und dort wurde es dann ein Selbstläufer. Schon vor dem Eingang stapelten sich Massen von Fans, die Stimmung war gelöst und vor allem war es brütend heiß. Das Spiel riss alle mit – bei einem Tor vergas ich beinahe das Filmen – und der Jubel nahm nach Abpfiff kein Ende.
Wichtig war mir, möglichst alle Seiten zu präsentieren. So hockte ich zwischendurch bei Präsident auf Aufsichtsrat, stand zwischen Fans und traf mich mit Sky-Moderator Patrick Wasserzieher. Und natürlich durfte auch ein Gäste-Fan nicht fehlen. Selbstverständlich sind auch viele Mitarbeiter von Preußen Münster zu sehen, genau so wie Rettungsdienst, Polizei und was noch alles dazu gehört.

Unterstützt wurde ich bei dem Projekt mit duema media von Emil Tucker, der die zweite Perspektive ermöglichte, Michael Noller im Schnitt und folgenden Unternehmen bei der sehr kurzfristigen Finanzierung: HIP Homann Import & Produktions GmbH & Co. KG, Klein GmbH & Co. KG, SRM Schrott & Metallrecycling Münster GmbH, Der gute Bäcker Krimphove, Cocnito Werbewerkstatt GmbH. Die Genehmigung erfolgte durch den Deutschen Fußball-Bund in Absprache mit SCP-Mitarbeiter Marcel Weskamp. Ein Dank geht auch an die Westfälischen Nachrichten und die Münstersche Zeitung, die das Thema, teils ohne das Video groß anschauen zu können, in ihren Printausgaben und online promotet haben. Im “Früh bis spät” lief der Film zudem noch als kleine “Premiere”, dazu ein Dank an Axel Bröker.

Das letzte Wort gehört natürlich dem Mann des Spiels, Matthew Taylor: “Danke!” Und das geht natürlich auch an alle Mitwirkenden an diesem Film!
Und Danke auch für das nette Feedback, das ich bekommen habe!

(Mehr lesen)

Wohl jeder Preußen-Fan wird sich an solch einen Moment erinnern, bei dem er als kleiner Junge seinem Star auf einmal ganz nah war und ab da vom Mythos nicht mehr loskam. Eine Szene mit Matthew Taylor am Rande eines PR-Termins im Allwetterzoo Münster hat mich nicht losgelassen und daher ist sie jetzt ungeschnitten bei YouTube online.

Bei mir waren es damals übrigens gleich zwei Spieler. Zum einen Christoph Metzelder, der damals auf dem Sprung zum Nationalspieler und Bundesliga-Star war und mir ein Autogramm auf ein Portemonnaie gab, welches daraufhin nicht mehr von mir genutzt sondern beinahe ausgestellt wurde . Der andere ganz persönliche Star war Marek Lesniak, der bei den Preußen gegen Ende seiner Karriere nochmal groß auftrumpfte. So fing das alles an mit den Preußen und mir.    taylor Der große Matthew Taylor und der kleine Junge Preußen Münster Münster Matthew Taylor Allwetterzoo

Reaktionen zu dem Video gibt es viele Facebook: Post

Anlass für den Besuch von Matthew Taylor war die Taufe von “Taylor”, einem Trampeltier, das nach dem Stürmer benannt wurde, weil  es während des Pokalspiels der Preußen gegen Werder Bremen geboren wurde, in dem Matthew Taylor drei Tore erzielte.

Für die Westfälischen Nachrichten habe ich davon einen kleinen Beitrag gedreht:

Tags