Gut ein Jahr ist es her, dass die Planungen begannen für das Ziel: Einmal um die Welt. Es sollte aber nicht einfach nur eine Weltreise werden, Münster muss mit – das war damals meine Idee. Und das funktioniert: Ich besuche Münsteraner, die im Ausland ihr Glück suchen oder schon gefunden haben und Menschen, die in unseren Partnerstädten wohnen. Und dann schau ich mir mit der Videokamera an, wie sie leben, warum sie Münster den Rücken gekehrt haben oder was alles anders ist an dem Ort, wo ich sie treffe. Auf Blogs.WN.de könnt ihr alles verfolgen – beinahe live!

Seit Februar bis Oktober bin ich unterwegs. Neben dem Blog ist das Projekt vor allem hier vernetzt: FacebookYouTubeInstagramTwitter und Foursquare. Die gesamte Weltreise-Route kann man sich bei Flightdiary anschauen.

Die Mischung soll spannend sein: vom Koch auf Arbeitssuche in Hong Kong über ein Artenschutzprojekt des Allwetterzoo Münster in Kambodscha bis hin zum DFB-Mitarbeiter bei der WM in Brasilien – vom Leben in der Partnerstadt Rishon LeZion in Israel bis zum Münsteraner Studenten in Los Angeles fächern sich die Themen.
Das tolle dabei: die Protagonisten warten (hoffentlich) schon auf mich und auch wenn ich zwar knapp acht Monate unterwegs bin, erwartet mich doch immer ein Stück Heimat an fast jeder Station der Reise.

Das alles für euch einzufangen, darum wird es gehen. In diesem Blog bei den Westfälischen Nachrichten seid ihr stets informiert, was passiert, wo ich bin und ob es schon wieder etwas zu erzählen gibt. Neben den Videos werde ich auch fleißig bloggen, kurze Statusmeldungen abgeben und natürlich Fotos online stellen.

(Mehr lesen)

Zwischen Weihnachten und Neujahr gibt es für mich zwei Möglichkeiten: Skifahren oder Stadtis. Beide haben eins gemeinsam: ich bin von der Außenwelt weitestgehend abgeschnitten und nur für andere Teilnehmer ansprechbar. Dieses Jahr waren wieder die Stadtis der Ort der Wahl und wir haben uns ordentlich ausgetobt. Erstmals auch für den Veranstalter direkt.

Mit duema media haben wir für die Westfälischen Nachrichten alle Spiele gefilmt und in voller Länge bei YouTube eingestellt. So kann sich jeder Spieler sehen und die Inhalte mit seinen Freunden und der Familie teilen. Vor allem, und das macht richtig Freude, haben wir die Kicker in einer täglichen Zusammenfassung richtig hervorgehoben, strittige Entscheidungen kommentiert und spannende Geschichten gesucht. Wir waren in den Kabinen, im Kreis, zwischen den Fans und sprachen mit weinenden Verlierern und heiseren Siegern!

Geschnitten wird direkt im Anschluss und weil es einfach Spaß macht, auch richtig lang und ausführlich. Die Berichte sind das natürlich nicht! Für die filterten wir aus täglich sechs Stunden Budenzauber die besten, wichtigsten, lustigsten und dramatischsten Tore und Szenen heraus. Erstellt haben wir das alles in einem tollen duema-Team mit Sabrina, Henning und Jan!


Alle Videos gibt es im Youtube-Kanal der WN.

Die Facebook- und Twitter-Seite der Stadtis haben wir Dauergäste, also Jan und ich, dieses Jahr spontan auch gegründet und die Fans angefüttert mit lustigen Geschichten, Ergebnissen und danke Sebastian Sanders von SD-Pixel auch mit sehr schnell bereitgestellten Fotos. Mit sehr guter Resonanz im Netz und viel freundlichem Feedback in der Halle.

Und natürlich lief auch Jizzo wieder mit dem Auftrag, für sehr lustige Videos zu sorgen, über die Ränge und durch die Kabinen. Er und Mo (und der Scheich) haben unter anderem für ihre Tagesthemen einen gerade total enttäuschten Florian am vorletzten Turniertag gefunden (ab 0:56):

Es waren wieder spannende 5 Tage “im Tunnel”, bei denen wir eine Menge produziert und uns ausprobiert haben – und viel Spaß hatten!

Hier alle Highlight-Zusammenfassungen:

(Mehr lesen)

Tags